READING

AUF DEN STRASSEN IST ECHT WAS LOS!

AUF DEN STRASSEN IST ECHT WAS LOS!

Von Ursula.

Auf den vielen Plätzen und Straßen ist echt was los, wir beobachten eine Handvoll Menschen die zu der – an die Musikuntermalung chinesischer Restaurants erinnernde  – Musik so eine Art „Lachseminar“ absolvieren. Zumindest lachen, kichern und japsen sie in regelmäßigen Abständen und das über einen echt langen Zeitraum. Sie schaffen es in jedem Fall, dass auch wir mit einem dämlichen Grinsen auf den Lippen weiter gehen.

DIE SUPPE PHO (sprich kurzes Fh).

Drei Sorten Nudeln stehen zur Auswahl: Reisnudeln (Banh), Glasnudeln (Mien), Weizennudeln (Mi), die mit dünn geschnittenen Hühner- oder Rindfleischstreifen , Ingwer und grünem Blattgemüse vermischt, mit Brühe übergossen werden. Dazu gibt es ein Gemisch aus Salz und Pfeffer, den frischen Saft von Zitrone oder Limone, roten Chili und Nuoc-Mam-Sauce (Fischsauce) zum Würzen. Wer will, gibt noch Minze, Koreander und Basilikumblätter dazu.

Gegessen wir mit Stäbchen in der rechten und dem Löffel in der linken Hand. Und um es ganz richtig zu machen, darf dabei auch geschlürft werden.
Je nach Köchin schmeckt die Pho (sprich kurzes: Fh) sehr unterschiedlich: von dünnflüssig dezent bis geleeartig eingedickt und intensiv. Egal wie, satt wird man allemal.

Und ganz ehrlich – so richtig meines ist sie nicht.

Ich dachte irrtümlichweise, dass in Vietnam überwiegend Reis und Gemüse gegessen wird. Weit gefehlt! Es ist sehr fleischlich.

DIE SINGENDE VIETNAMESISCHE MÜLLABFUHR.

In einigen vietnamesischen Städten, das erste Mal jedoch in Hanoi, hörten wir auf einmal immer näher kommenden lauten Gesang, mit noch lauterer Musikbegleitung. Fast wie ein Weihnachtslied, das sich ständig wiederholte. Je näher es kam, wurde klar, dass dieses laute Lied aus den Lautsprechern des Müllwagens kam. Sein Erkennungszeichen! Und schon liefen die Menschen mit ihren Müllsäcken auf die Straße und stopften sie ins Hinterteil des Autos.

So einen fröhlichen Müllwagen wünsche ich mir auch für uns, vielleicht mit wechselnder Musik oder der Auflage, dass die Müllmänner selbst singen. In jedem Fall: eine grandiose, heiter stimmende Idee!


RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.