READING

LAUT & LEBHAFT

LAUT & LEBHAFT

Die Stadt ist laut und lebhaft.

Von Ursula.

Die unendlichen Mopedschlangen reissen nicht ab und eine Strasse zu überqueren, lässt nicht nur unser Adrenalin steigen, es ist auch tatsächlich eine Mutprobe. Am besten losgehen , die Motorräder zwar nicht ignorieren, aber ihnen auch nicht den Vorrang lassen, denn sonst steht man mitten im Verkehrsstrom und kann wirklich in Panik geraten, da es dann kein Vor und Zurück mehr gibt.

Pro Tag gibt es ca. 50 Tote auf Vietnams Strassen. Genauer gesagt tote Fussgänger….
In dem Zusammenhang erzählt mir Hanny, dass sie in Myanmar zu einem Verkehrsunfall kam, wo alle zusammenliefen um sich um das verunglückte Motorrad (JA, Motorrad) zu kümmern, und nicht um den sterbenden Motorradfahrer, da dieser – lt. buddhistischem Glauben -sowieso wieder zur Welt kommt.

Nun – in Vietnam gibt es auch überwiegend Buddhisten. Kann man nur hoffen, sollte was passieren, dass:
1.    das Rettungsauto durch die Mopedmassen durchkommt
2.    die Rettungsmänner zumindest Taoisten oder Ungläubige sind

Wobei, in den ganzen 3 Wochen habe ich kein einziges Rettungsauto gesehen, vielleicht gibt es so was gar nicht!?

Die vietnamesische Hauptstadt zeigt sich in jedem Fall von ihrer besten Seite. Freundliche, dienstbeflissene Menschen, die eher zurückhaltend sind, als die von anderen Reisezielen so unangenehm in Erinnerung behaltene Atmosphäre aufdringlicher Händler und Verkäufer.

Hanoi wirkt alt, schwerblütig, traditionell und authentisch und irgendwie erwarte ich, dass jeden Moment so ein Hemingway-Typ ums Strassen-Eck biegt. (Weiß schon, dass war in Kuba ….)

Und tatsächlich bekomme ich ein paar auffallende Europäer zu Gesicht, bei denen man auch gleich erkennt, dass sie – auf Grund ihrer Kleidung und der vietnamesischen Sprache mächtig – hier leben. Verwegen, verlebt, einfach anders als der main stream – cool!


RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.